Blog Archives for tag Bio

Kreinbacher: Somlói Furmint Selection 2016

Auf Einladung der Le Bouchon Vinothek aus Biel haben wir diesen Furmint des Weinguts Kreinbacher probiert. Jozsef Kreinbacher hat die… Continue reading »

Alfredo Arribas: Gotes Blanques del Priorat 2016

Etikettenkäufer? Nicht schlimm. Wir auch. Beim Gotes Blanques von Alfredo Arribas wird die spontane ästhetische Anziehung belohnt: Der Grenache Blanc… Continue reading »

Weingeniesser: Grain Noble Chappaz

Marie-Thérèse Chappaz: Grain Noble Petite Arvine, 2014

Denn das nächste Festtagsmenü kommt bestimmt: Süssweine standen im Mittelpunkt unserer Jahresauftakt-Blinddegustation mit Weinakademiker und NZZ am Sonntag-Redaktor Peter Keller…. Continue reading »

Domaine Guiberteau: Saumur rouge Les Chapaudaises 2017

Thema unserer traditionellen «Weingeniesser meets Peter Keller» Blinddegustation war diesmal die Traubensorte Cabernet Franc. Aus fünf reinsortigen (bzw. mit einem… Continue reading »

Venus la Universal: Dido «la Universal» 2017

Den «kleineren Bruder» dieses Rotweins, den Dido blanc, haben wir 2015 bereits einmal vorgestellt – und auch das Önologen-Paar Sara Pérez… Continue reading »

François Chidaine: Les Argiles 2015

Der «Les Argiles» hat in einer Blinddegustation, die wir gemeinsam mit Weinakademiker und NZZ-Redaktor Peter Keller durchgeführt haben, den ersten… Continue reading »

Nittnaus: Heideboden Pinot blanc 2016

Das Weingut von Anita und Hans Nittnaus liegt in Gols, einer Gemeinde im Burgenland, östlich des Neusiedler Sees und grenznah… Continue reading »

Birgit Wiederstein: Rhea 2016

In einer Blinddegustation mit Weinakademiker und Buchautor Peter Keller haben wir sechs reinsortige Zweigelt gegeneinander antreten lassen. Die Kandidaten aus… Continue reading »

Ampelaia: Empatia 2012

Emozione, maremma, purezza, amicizia, terroir, idea, ampelaia – soviel verraten uns die Macher des Empatia auf ihrem Etikett. Sind das… Continue reading »

Azienda Agricola Negro Angelo & Figli: Prachiosso 2014

Die Traubensorte Nebbiolo ist im Piemont schon seit dem 14. Jahrhundert nachgewiesen – der Name leitet sich vermutlich von «nebbia»,… Continue reading »