Rockford: Sémillon 2006

Rockford Sémillon 2006Rockford ist ein traditionelles Weingut im Herzen des Barossa Valley, nördlich von Adelaide in Südaustralien. Speziell dabei: Der Besitzer und Gutseigentümer Robert O’Callaghan baut das Traubengut nicht selbst an, sondern keltert und vinifiziert zugekaufte Trauben aus der Region. Der irischstämmige Winzer macht alles noch so wie vor 100 Jahren und schwört beispielsweise auf seine rund 150-jährige Korbpresse. Das Ergebnis lässt sich sehen: sein Sémillon ist spannend und mehrdimensional, auch für Weingeniesser geeignet, die Kreationen aus der neuen Welt kritisch gegenüberstehen.

Traubensorte: 100% Sémillon

Auge: dunkles Goldgelb mit leicht bräunlichem Schimmer

Nase: kräftige Aromen von reifen gelben Früchten, Birnen, Honig- und leichte Bittermandelnoten

Gaumen: Zuerst überwiegen blumige Aromen, danach spielt eine sehr ausgewogene Säure angenehm mit den reifen Noten. Beim mittellangen Abgang kommen leichte Gebäckaromen zum Zug, die harmonisch die Röstaromen ergänzen.

Kredenzen zu…
…einem Apéro in der Herbstssonne
…einem Vitello Tonnato
…einem leichten Fischgericht

Trinkreife: sofort geniessen – jetzt bis maximal Ende 2013

Preis: CHF 19.-, neuere Jahrgänge (ab 2007) zu bestellen bei http://www.martel.ch

Bewertung nach Weingeniesser-Bewertungsskala:
100er Skala: 85 / 100 Punkten
Preis-/Leistungsskala: 14 / 20 Punkten (*kann man (aber schnell), muss man aber nicht*)

Tagged: ,

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *