Quinta da Pedra: Royal Palmeira 2016

Die Azulejos auf der Etikette des Royal Palmeira sind ein klarer Hinweis auf die Herkunft dieses Loureiros: er kommt wie die blau-weissen Keramikfliesen aus Portugal. Mit 13 Prozent Alkohol und der typischen Vinho Verde Leichtigkeit ausgestattet, passt er perfekt zu wärmeren Temperaturen und zum sommerlichen Apéro im heimischen Garten. Hinter dem unüblichen Flaschendesign steckt ein portugiesischer Geschäftsmann, der sein kreatives Talent aus der Uhrenbranche auf seine neuen Weinprojekte übertragen hat. Eher unüblich – genauso wie der Inhalt der Flasche.

Traubensorte: 100% Loureiro

Auge: mittleres Goldgelb

Nase: der erste Eindruck an der Nase besticht mit gelben Steinfrüchten, danach kommen Noten von grünen Bananen, Grapefruit und Anklänge von Ananas und Karambole

Gaumen: runder und samtiger erster Eindruck, Steinfrüchte dominieren auch hier, später folgt eine schöne crèmige Note mit einer knackigen Säure. Im Abgang Zitrusfrüchte mit einer herben Note, gefolgt von blumigen Aromen und etwas Honig.

Fazit: Ein erfrischender Apérowein mit Tiefgang, der den Sommer zurückbringt oder einläutet. Der Royal Palmeira ruft schöne Erinnerungen an die Wein- und Feriendestination Portugal wach – und er ist nur ein Beispiel von vielen spannenden autochthonen Traubensorten. Der 2016er ist momentan auf dem Höhepunkt und trinkt sich sehr schön.

Kredenzen zu….
…Muscheln
….Carabinieros (zum Beispiel hier in Lissabon: https://www.jncquoi.com)
…Apéro auf der Terrasse
…Bacalhau

Trinkreife: 2022 bis 2023

Preis: Im Moment Jahrgang 2017 für 17.50 CHF bei flaschenpost.ch

Bewertung nach Weingeniesser-Bewertungsskala
100er Skala: 90 / 100
Preis/Leistungsskala: 15.5 / 20 *Kann man, muss man aber nicht*

Tagged: , ,

Leave a Reply

Your email address will not be published.