Marie-Thérèse Chappaz: Ermitage Grain d’Or, 2010

Chappaz_GraindOr

Mit Marie-Thérèse Chappaz’ Weinen ist es so: hat man das Glück wie wir und erhält eine persönliche Audienz bei der Winzerin im beschaulichen Fully auf ihrem Weingut Domaine de la Liaudisaz, so schätzt man ihre geradlinigen Weine danach noch mehr als zuvor. Gesetzt den Fall, man kommt überhaupt in den Genuss ihrer viel zu raren Flaschen. Der Grain d’Or ist wie die meisten Kreationen aus ihrem Sortiment rasch ausverkauft – und wir wissen, warum!  Das goldene Körnchen ist ein wahres Kraftpaket, welches seine wahre Grösse wohl erst in ein paar Jahren zeigt. Es lohnt sich, ein paar Flaschen des reinen Marsanne Blanche in den Keller zu legen.

Traubensorte: 100% Ermitage (so sagen die Walliser dem Marsanne Blanche)

Auge:  kräftiges Goldgelb mit grünen Reflexen

Nase: Gelbe Früchte, leicht grasige Noten mit herben Grapefruitnoten (die an Zesten erinnern)

Gaumen: Kraftvoll und kompakt dominieren die Noten von Bergamotte, Mandarine und gelben Früchten. Leichte Kräuternoten gemischt mit ganz feinen Röstaromen runden das Kraftpaket ab. Eine sehr präsente Säure macht uns auf die noch jugendliche Frische und das grosse Potenzial aufmerksam. Dieser Wein zeigt seine wahre Grösse erst in einigen Jahren. Der Abgang ist jetzt schon imposant und hallt einige Minuten nach. Wir freuen uns bereits auf die nächste Flasche, auch wenn wir uns dafür noch eine Weile gedulden müssen, aber Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude.

Kredenzen zu…
…einer Käseplatte zum Apéro
…einem Gericht mit hellem Fleisch oder Fisch
…pikanten Asia-Gerichten
…klassischem Käsefondue oder Raclette

Trinkreife: 2014 bis 2025

Preis: CHF 49.50.-, Jahrgang 2010 & 2011 ausverkauft, ab Hof oder im Webshop bei Marie-Thérèse Chappaz http://www.chappaz.ch

Bewertung nach Weingeniesser-Bewertungsskala:
100er Skala: 95 / 100 Punkten
Preis-/Leistungsskala: 18.5 / 20 Punkten (*strong buy: muss man getrunken haben*)

Tagged: , , ,

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *