Heidi Schröck: Weissburgunder, 2011

Schroeck_Weissburgunder

Heidi Schröck, eine Winzerin aus dem österreichischen Rust im Burgenland, liefert uns mit ihrem Weissburgunder den perfekten Wein für einen sommerlichen Apéro. Ihn Alltagswein zu nennen, wäre zu tief gestapelt – er ist am Gaumen wie in der Nase sehr gefällig und süffig, aber durchaus auch tiefgründig. Gibt man dem Weissburgunder etwas Zeit und Luft, zeigt er sich von seiner besten Seite. Je nach Gusto im Chardonnay-Glas oder in einem grösseren Behältnis zu geniessen.

Auge: helles Gelb mit grünen Reflexen

Nase: blumig, Farn, gelbe Früchte, sehr frisch

Gaumen: gelbfruchtige Aromen sind angenehm vordergründig und paaren sich mit einer erfrischenden Säure. Vollmundig und frisch, ist der Weissburgunder süffig und sehr gefällig. Im Abgang ist er mittellang mit einer leichten Säure.

Kredenzen zu…
…einem Apéro im Garten
…einer leichten Vorspeise
…einem sommerlichen Fischgericht
oder einfach so… zur kleinen Freude im Alltag.

Trinkreife: jetzt bis 2015

Preis: CHF 15.50, bestellen bei http://www.martel.ch

Bewertung nach Weingeniesser-Bewertungsskala:
100er Skala: 83 / 100 Punkten
Preis-/Leistungsskala: 16 / 20 Punkten (*da kommt Freude auf*)

Tagged: , , , ,

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *