Domaine Vrignaud: Chablis 1er Cru Fourchaume 2014

WeingeniesserCH_Vrignaud_frontGuillaume Vrignaud führt in fünfter Generation ein Weingut in Chablis-près-Fontenay, die Domaine Vrignaud. Auf rund 24 Hektaren vinifiziert er – keine Überraschung – Chablis aus verschiedenen Lagen, insgesamt acht Varietäten. In einer Degustation zum Thema «Chardonnay aus der alten Welt» war sein Chablis 1er Cru Fourchaume der Sieger. Gemeinsam mit dem NZZ Weinprofi und Buchautor Peter Keller haben wir uns auf die Traubensorte Chardonnay, im Barrique ausgebaut, im Preisbereich zwischen 20 und 50 Franken beschränkt. Seine Bewertung findet sich hier: http://www.nzz.ch/gesellschaft/lebensart/der-wein-der-woche-gradliniger-weisswein-aus-dem-chablis-ld.104155. Es war eine sehr heterogene Runde von sechs Weinen, und wir waren uns nicht immer einig in der Bewertung. Als Sieger rangierte schliesslich dieser Chablis, übrigens ein Bio-Wein.

Traubensorte: 100% Chardonnay

Auge: helles, zitroniges Gelb

Nase: Zitrusaromen, Stachelbeeren, leichte Mineralität

Gaumen: frisch und leicht – der Chablis hat eine knackige Säure, mineralische Noten und wirkt noch sehr jugendlich. Fruchtige Noten tragen in den mittellangen Abgang. Was wie wenig gezielt eingesetztes Barrique wirkt, ist eine Täuschung – der Chablis wurde im Stahltank ausgebaut. Man schmeckt hier die Trauben von 1955 der Lage Côte de Fontenay, die das typische Chablis Aroma sehr konzentriert bieten.

Fazit: Ein Chardonnay, der nicht zu überladen ist, sondern fruchtig-frisch mit einer modernen Note. Durchaus mehrheitsfähig, aber auch kein Wein, dem die Herzen von Weinliebhabern sofort zufliegen. Tipp: eignet sich nicht für next-day Genuss – sofort trinken. Er soll aber lagerfähig sein – wir könnten ihm also in fünf Jahren nochmals eine Chance geben.

Trinkreife: jetzt bis 2022

Kredenzen zu…
…einer sommerlichen Apérorunde (gut gekühlt)
…einer leichten Vorspeise ohne allzu grosse Säure (Salatsaucen mit Essig etc.), z.B. gegrilltem Schafskäse mit Honig
…einem unbeschwerten Feierabendglas auf der Terrasse

Preis: CHF 32.- bei Mövenpick Weine

Bewertung nach Weingeniesser-Bewertungsskala:

100er Skala: 90 / 100 Punkten
Preis-/Leistungsskala: 15.8 / 20 Punkten (*kann man, muss man aber nicht*)

Tagged: , , , , ,

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *